Aktuelle Zeit: 22. Okt 2018 13:16

Tools:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Die komplette Nutzung des Forums ist leider nur nach Registrierung und Anmeldung möglich. Gäste können keine Beiträge erstellen oder beantworten.





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Protokoll des offenen Starttreffens vom 24.06.2016
BeitragVerfasst: 10. Jul 2016 18:13 

Registriert: 06.2016
Beiträge: 108
Geschlecht: nicht angegeben
[b]Protokoll des offenen Treffens des Vereins SCHÖNEBERG HILFT e.V.

Datum: Fr, 24.6.2016
Ort: Gemeindesaal der Apostel-Paulus-Gemeinde, Klixstraße 2


1. Kurze Vorstellungsrunde aller 13 Anwesenden.
Romy Powils, Koordinatorin der Flüchtlingshilfe im Bezirk Tempelhof-Schöneberg (angedockt an Bezirksbürgermeisterin) stellt ihre Tätigkeit vor:
- organisiert Heimleitertreffen und Austausch der Heime in TS & runde Tisch
- stellt die Heime und ihre Situation in TS vor:
o Friedenau
o Teske-Schule
o Hostel in der Erfurter Straße  Eigentümer hat dem Hostel gekündigt (1. Etage wird noch bewohnt)
 Unterscheidung in weisse (Hostels, die bleiben dürfen) und schwarze Liste (Hostels werden geräumt)
 vor allem die, die schon im Jobcenter sind, sind von Wohnungsnot bedroht, weil sie nicht wie beim LaGeSo in andere Unterkünfte vermittelt werde
- informiert über allgemeine Beratungsangebote im Bezirk Tempelhof-Schöneberg:
- Allgemeine Migrationsberatungsstellen: z.B. AWO
- Sozialarbeiten in den Notunterkünften
- Rechtsberatung durch ehrenamtlich arbeitende Rechtsanwälte im Rathaus Schöneberg
- Integrationslotsen, in NUKs und Hostels aktiv, Träger UFA-Fabrik betreut Tempelhof & Schöneberg, Harmonie e.V. die restlichen Stadtteile, haben je 6 Integrationslotsen (an der Teske gibt es nach Auskunft von Sophie Losch auch Integrationslotsen, die haben aber nur eine geringe Stundenzahl und können nur sehr punktuell helfen; im Hangar 12 mobile Integrationslotsen, dürfen keine medizinische Begleitung machen, es gibt die Idee für Gesundheitslotsen (noch nicht umgesetzt)

2. kurze Vorstellung des Vereins „Schöneberg hilft e.V.“ von Henning: Satzung wird derzeit per Vorstandsbeschluss geändert, um beim Amtsgericht akzeptiert zu werden
- für Änderungen, die das Finanzamt betreffen (betrifft vor allem die Gemeinnützig-keit) wird es im September eine ordentliche Mitgliederversammlung geben, Termin wird noch bekannt gegeben




3. Brainstorming

Brainstorming zu Erwartungen und Arbeitsschwerpunkten des Vereins (fettgedruckt sind vordergründige Ziele und Arbeitsschwerpunkte, diese wurden erstmal nur benannt, weitere inhaltliche Auseinandersetzung erfolgt beim nächsten Treffen)


a) inhaltlich

- Empowerment/Teilhabe & Partizipation:
 Geflüchtete zur Vereinsarbeit einladen, aus der Angebotshaltung rauszukommen, Hilfe zur Selbsthilfe geben: z.B. wohnungsbezogene Initiativen zur Verbesserung der Situation in den Gemeinschaftsunterkünften (Schließfächer in der Küche)
 dabei: Reflexion über Bedürfnisse der Gruppe, der man helfen will (Stichwort: Zuhören)
 Geflüchtete über ihre Rechte informieren, sie mit demokratischen Entscheidungs – und Partizipationsprozessen vertraut machen; Mangel an Rechtsberatung
 Migrantenorganisation „Women in Exile“ als Beispiel für aktive Teilhabe von geflüchteten Frauen (arbeiten im Rathaus Friedenau)
https://www.women-in-exile.net/


-Verein als Raum und Anlaufstelle:
Verein soll Kommunikationsstruktur fördern, die die bestehende Beziehungen stärkt und weiter ausbaut
 Kontakt aufbauen bzw. Bindung stärken zu
TAEKS (Naumannstr. 26): Anne-Marie fragt Raum für nächstes Treffen des Vereins an, hier ist der Donnerstagskurs „Deutsch & Kochen für Frauen“ erfolgreich angedockt
Kiezoase (Barbarossastr.): Teresa erfragt mögliche langfristige Raumkooperation für die Wohnungsberatung
Tellerrand (Roßbachstraße 6): machen kulturelle Veranstaltung, aber auch Sport und Tandemkurse, Essams (Bewohner der Teskeschule) Malkurs ist Dienstags hier und ein von ihm selbstorganisiertes Projekt (Bsp für empowerment)

- Wertigkeit des Ehrenamts stärken:
o Rentenpunkte für ehrenamtlich Tätige (es sind vor allem Frauen, die ehrenamtlich tätig sind und die im Durchschnitt 21 % weniger verdienen)
o aber auch Grenzen des Ehrenamts definieren, was können wir leisten, was nicht

- Kontakte halten/Netzwerk ausbauen:
o „Akquise“ von Ehrenamtlichen; an ehrenamtlicher Tätigkeit Interessierte mit den passenden Angeboten zusammenbringen
o Multiplikation von best-practice-Beispielen
o Vernetzung der Initiativen in Schöneberg untereinander, aber auch zur Unterstützung des Initiative
 Teresa pflegt einen Verteiler über Ansprechpartner und Angebote im Kiez, Kontakte & Angebote bitte an sie mailen
Teresa registriert uns beim Flüchtlingsrat

4. Weitere Punkte:

- finanzielle Unterstützung für Alphabetisierungskurse, später Räumlichkeiten und neue Ehrenamtliche als Deutschlehrer (wie Kubus)
 Bildungsangebote für afghanische Flüchtlinge (die sonst durch das Raster fallen und doppelt benachteiligt sind)
 Kontakt zur VHS ausbauen
 Verein als politische Stimme für Geduldete (ihre Rechte stärken)
 Lückenschlussangebote
 Weiterbildung für Ehrenamtliche im Bereich Alphabetisierung und anderem ermöglichen

- Wohnungsunterstützung für geflüchteten Menschen ausbauen: im Moment gibt es die Wohnungsgruppe, die sich wöchentlich jeden Montag um 17 Uhr an der Tesk/Bibliothek trifft, bis dato nur geringen Erfolg bei der Vermittlung in eigene Wohnungen
 Veronika und Teresa basteln an einer Vision für die Männer der NUK Teske „76 für Schöneberg“ und die Suche nach Wohnungssuchpaten
 auf bessere Prozesse drängen, Bezirk bei der Vermittlung in die Pflicht nehmen
 es kann eine EJF-Fortbildung für Wohnungseignungsprüfung machen (für Verein möglich, E-Mail ans EJF schreiben) „Um Wohnungsangebote zur Prüfung per Mail ans EJF schicken zu können, müssen die daran interessierten Initiativen vorab die Schulung besucht haben. Bei Interesse an der Schulung, direkt ein Mail an: Subklew-Sehume.Friederike@ejf.de


5. Weitere Angebote/Termine in Schöneberg & anderswo
 Handarbeitskurs @ Rathaus Friedenau, jeden Mittwoch ab 15 Uhr  soll als Nähkurs weitergeführt werden, Kontakt über Inge
 Tischtennis in der Sporthalle der Teske-Schule: Mittwochs 16:00 - 18:00 Uhr, dafür wird noch Begleitung gesucht, Kontakt: Sophie
 Begleitung zum Bouldner im bright side, Mittwochs 14-16, evtl. geändert Zeiten, auch hier wird noch Unterstützung gesucht, Kontakt: Sophie
 die Deutschkurse sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag @ Teske benötigen dringend Unterstützung, Kontakt über Anne-Marie
 über Evangelischen Kirchenkreis:
- Erfahrungsaustausch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe an. Vera Fritz freut sich auf Sie am 15.7. von 13-15 Uhr in der Tübinger Straße 5 am Bundesplatz. Anmeldungen bitte wieder an Serge Aka, s.aka@caritas-berlin.de
- ganztägiger Grundkurs für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit zum Thema "Einführung in das Asylrecht und angrenzende Gebiete des Flüchtlingsschutzes" am Samstag, den 15.10.16 von 09:30 Uhr bis 16.30 Uhr, Der Intensivkurs findet im Rahmen des Projektes "Qualifiziert engagiert für Flüchtlinge" und in Kooperation mit der Flüchtlingskirche in Berlin-Kreuzberg statt. Für Ehrenamtliche ist der Intensivkurs kostenlos.
Anmeldung über Liv-B. Koch, Email: Koch.L@dwbo.de


- bis sich der Verein besser im Kiez verankert hat, 1x im Monat ein offenes Vereinstreffen

 nächstes Treffen: Di, 19. Juli, 19:30 Uhr, im Taeks  Anne-Marie/Henning bestätigen noch einmal den Raum

- nächste Mitgliederversammlung am 6.9. voraussichtlich 19:30, Raum wird noch kommuniziert

- powerpoint zu Repräsentationszwecken  Anne-Marie legt an

- Visitenkarte & Logo für Verein  Essam hat Logovorschläge geschickt, wer sich an der Diskussion beteiligen möchte, schicke bitte eine E-Mail an Veronika


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron