Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018 02:56

Tools:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Die komplette Nutzung des Forums ist leider nur nach Registrierung und Anmeldung möglich. Gäste können keine Beiträge erstellen oder beantworten.





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Protokoll des offenen Teils der Mitgliederversammlung am 06.09.2016
BeitragVerfasst: 14. Sep 2016 15:08 

Registriert: 06.2016
Beiträge: 108
Geschlecht: nicht angegeben
PROTOKOLL DES OFFENEN TEILS DER VERSAMMLUNG

Ort: Stadtteilladen Halk Köseli, Crellestraße 38, Berlin, entsprechend Mitgliederinformation vom 2.9.2016

Anwesende: s. Teilnehmerliste
Beginn: 20.00 Uhr

TOP 7: Diskussion & weitere Beschlüsse
Auf Beschluss der Mitgliederversammlung mit 8 Ja-Stimmen werden Diskussion und weitere Beschlussfassung in den offenen Teil der Veranstaltung verlegt.

TOP 7a Teske-Schule: Umzug & Statement
Michele berichtet vom Treffen zur Eröffnung der GU Storkower Straße 118. Ein Protokoll der Veranstaltung wird angehängt.
Kurzinfo: 4-Mensch-Zimmer, offiziell Status für besonders Schutzbedürftige, aber trotzdem auch alleinstehende Männer aus der TESKE, 1 Küche mit 8 Herden pro Etage, 1 Dusche für 15 Personen, im EG Gemeinschaftsräume und Verwaltung, 5000 qm Grünfläche, in Planung Sitzecke und Grillecke, Security: abra-Security, Betreiber: Stk118 (Betreiber hat sich direkt für die Unterkunft gegründet, Erfahrungen in der Obdachlosenhilfe), 477 Plätze auf 5-7 Etagen, 22 Vollzeitkräfte, schon teilweise bezogen
Ehrenamtliches Engagement ist ziemlich hoch: Netzwerk Pankow hilft, 3 Sportvereine, Kiezcafés, Kaufhalle mieten, Tag der Offenen Tür (Termin im Oktober  teilen wir per E-Mail mit)
Männer aus der Teske sollen voraussichtlich auf einer Etage wohnen, der Umzug geplant für Mo, 19.9.
 Teresa erfragt bei den Ehrenamtlichen von Schöneberg hilft nach, wer Lust hat, sich auch an der Storkower zu engagieren und leitet an Ludger Lemper bzw. Herrn Motamedi GESAMMELT weiter
Kontaktadressen stk118:
Ehrenamtskoordinator: Herr Motamedi motamedi@stk118.de
Betreiber Herrn Schulze: schulze@stk118.de
Verein Pankow hilft e.V.: Ludger Lemper ludger@stay-or-go.eu / http://www.pankow-hilft.de/ e

TOP 7b Zukunft Teske-Schule als Bildungszentrum
Laut Zusage vom Bezirk sind 2 Deutschkursräume sind weiterhin nutzbar. Ob auch Mensa und Bibliothek weiterhin genutzt werden können ist unklar. Dazu keine konkrete Zusage.
momentaner Stand: 2 Räume für VHS-Kurse im 1. Stock, Tanzkurs.
Hans-Jürgen und Anne-Marie berichten, dass das Konzept für die Teske-Schule als Bildungszentrum von Frau Kaddatz unter Verschluss gehalten wird bzw. ein genaues Konzept nicht vorliegt.

Schöneberg hilft e.V. will eine Bürgeranfrage in der BVV (21.9.) stellen. Hans-Jürgen & Anne-Marie gehen hin und formulieren Bürgeranfrage. Sie werden vor allem ein Mitspracherecht der Ehrenamtlichen für die Weiterverwendung der TESKE-Schule fordern aufgrund der Erfahrungen, die die Ehrenamtlichen von Schöneberg hilft erworben haben. Ziel ist es, Integrationsklassen an der TESKE zu verhindern und keine reine Flüchtlingsschule (integrationsfeindlich) zu etablieren. Auch sind die ursprünglichen Pläne, Willkommensklassen aus THF Hangar in die Teske zu bringen, obsolet, weil nicht mehr so viele Kinder dort vorhanden sind, die beschult werden müssen.
Stattdessen: Begegnungsstätte, Beratungsangebote für Geflüchteten, Deutschkurse für Geflüchtete und Wohnungslose Lotsen
 entweder Bürgeranfrage veröffentlichen oder Statement zum Umzug in KW 38
 Ansprechpartner: Anne-Marie, Hans-Jürgen

TOP 7c Deutschkurse & Wohnungsunterstützung
Können Deutschkurse in der Teske-Schule bleiben?
 Formulierung von Frau Chmielecki vom Bezirk, Hans-Jürgen hat per E-Mail nachgefragt
 in ein mgl Statement von Schöneberg hilft: Raumbedarf vor allem am Vormittag
 es gibt Wilkommensangebot aus Friedenau/Friedenau hilft, die haben Platz und zuwenig Schüler, Kontakt: Herr Stränger  Barbara tritt in Kontakt wegen Räumen und Material
 Klärung der Schüler und Lehreranzahl der TESKE bis Ende September (Reduktion auf 3 Kurse)
Wohnungsberatung: Anfrage für Umzug nach Friedenau
 Teresa hat Meeting mit Heimleiterin von Rathaus Friedenau am 15.September für Nutzung der Räume vor Ort
 weiterhin Idee der Anmietung von Wohnungen für Geflüchtete: solange wir nicht genug Geld haben, wir d das als Idee weiter aufgeschoben
 Gelder des Bezirksamtes: Der Bezirk hat konkrete Pläne für die Einrichtung einer Wohnungsvermittlungsberatung im Bezirk (Träger noch unbekannt)  Teresa versucht, mehr Informationen zu erhalten

TOP 7d Rechtliche Unterstützung für von Abschiebung bedrohte Geflüchtete
Hannah berichtet von Bewohnern, die von Abschiebung bedroht sind bzw. eine Abschiebungsbescheid bekommen haben.
 Kosten für den Anwalt im Moment 250,00 Euro im Voraus, 50 Euro im Monat Ratenzahlung
 Henning erstellt Anwaltsliste, die spezialisiert auf Asylrecht
 Hannah erstellt Liste der 5 Schritte im Ablehnungsverfahren zur Information für alle Ehrenamtliche
Hinweis auf die Ehrenamtsschulung zum Asylrecht am 15. Oktober --> Anmeldung über Frau Fidancan bzw. Infos auch über Teresa Reiber (info wurde schon mal rumgeschickt)

TOP 7e Geld
Wie können wir als Verein mehr Mitglieder bzw. mehr Geldspenden akquirieren? Teresa initiiert Brainstorm per E-Mail. Wird TOP bei der nächsten Versammlung.

TOP 7f Kreuzbergdemo & Kürbisfest
Die Mitglieder beschließen mit 5 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen, sich nicht an der Demonstration von Kreuzberg hilft am Sa, 17.9. zu beteiligen.
Begründung: Die Demonstration ist zeitgleich mit der großen Anti-TTIP&CETA-Demo, zu der viele der Anwesenden gehen wollen.

Die Beteiligung mit einem Stand am Kürbisfest in der Akazienstraße am 2./3. Oktober wird mit 8 von 8 Stimmen einstimmig angenommen.
 Teresa schickt doodle-Liste zum Eintragen des Standes
 Teresa kümmert sich um mehr Informationsmaterial von Pro Asyl etc. zum Auslegen am Stand
 Veronika & Anne-Marie kümmern sich um Flyertext
TOP 8 Nächster Termin
Mittwoch, 5. Oktober, 19:00 Uhr
Ort: Taeks - Lernwerkstatt Familienküche, Leberstraße 4 10829 Berlin

TOP 9 Ende der Versammlung
Der Vorsitzende beendet die Versammlung um 22:30 Uhr und verabschiedet alle Anwesenden.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron