Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017 10:59

Tools:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Die komplette Nutzung des Forums ist leider nur nach Registrierung und Anmeldung möglich. Gäste können keine Beiträge erstellen oder beantworten.





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstandsbericht April 2017
BeitragVerfasst: 27. Apr 2017 20:20 

Registriert: 06.2016
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Schöneberg hilft e.V.
Mitgliederversammlung vom 26.04.2017
Bericht des Vorstands

Startphase
Der Verein Schöneberg hilft e.V. wurde am 22. Mai 2016 gegründet und ist heute fast ein Jahr alt. Wichtige Vereinsaufgaben „formeller“ Art betrafen in dieser Anlaufzeit die Eintragung im Vereinsregister, die Kontoeröffnung, die Erlangung der Gemeinnützigkeit sowie die Entwicklung eines Logos. Hinzu kamen die Mitgliederwerbung, die Einwerbung von Spenden sowie unsere eigentlichen inhaltlichen Aufgaben. Der Verein hat derzeit 15 Mitglieder.
Für die Eintragung im Vereinsregister war eine Satzungsänderung, für die Erlangung der Gemeinnützigkeit bislang zwei Satzungsänderungen erforderlich. Allerdings ist die Gemeinnützigkeit noch nicht durch das Finanzamt beschieden.

Angebote und Tätigkeiten
Regelmäßige Angebote sind die kostenlosen Vormittags-Deutschkurse in der ehemaligen Teske-Schule (koordiniert durch Susanne) sowie die 14tägig im Rathaus Friedenau stattfindende Wohnungsberatung (Teresa). Diese ist im September von der Teske-Schule in das Rathaus Friedenau umgezogen, und berät Geflüchtete aus ganz Berlin bei der Zusammenstellung der Unterlagen für die Wohnungssuche, der Suche selbst, bei Besichtigungen und den Formalitäten. Seit Vereins¬gründung wurden ca. 80 Geflüchtete beraten, einige von ihnen wurden zudem in Tandems vermittelt. Trotz der angespannten Wohnungssituation in Berlin ist es einigen gelungen, eine Wohnung zu finden.
Zu unseren regelmäßigen Angeboten gehören zudem die Begleitung von Schüler/innen zur Einschulung und darüber hinaus durch die Schulgruppe (Hans-Jürgen) sowie die Hausaufgabenbetreuung (Inge).
Unsere Mitglieder engagieren sich zudem in der Begleitung von Geflüchteten, im kulturellen Austausch, in der Organi¬sation von Tandems sowie in der Kinderbetreuung in den Notunterkünften. Lesepaten sind für den Verein an der Löcknitz-Grundschule sowie an der Sophie-Scholl-Schule im Einsatz.
Müttern mit begrenztem Kurskontingent haben wir die Teilnahme an Deutschkursen mit Schwerpunkt Alphabetisierung („Elternkurse“) ermöglicht und dazu 100 € Zuschuss gegeben.
Über den Verein und seine Mitglieder wurden Geflüchtete zudem zu Beratungsstellen sowie zu Rechtsanwälten mit Schwerpunkt Asylrecht vermittelt, in Einzelfällen haben wir unmittel-bar Hinweise zu Rechtsmitteln im Asylverfahren geben müssen. Des Weiteren wurde Unterstützung im oft schwierigen Umgang mit Behörden geleistet.
Zu weiteren Aktivitäten vgl. die Übersicht „Chronologie / Termine“ (unten).

Finanzen
Die finanziellen Mittel des Vereins sind begrenzt. Zur ausschließlich ehrenamtlichen Verwirklichung unserer Vereinsziele sind wir neben Mitgliedbeiträgen (in 2016 ca. 40% der regulären Einnahmen) und Spenden (in 2016 ca. 60% der regulären Einnahmen, als ausschließlich zweckungebundene Spenden) auf Kooperationen und Förderungen angewiesen. Unsere knappste Ressource ist aber die Zeit.
Vgl. Finanzberichte gemäß Versand zusammen mit der Einladung am 21.03.2017.

Ehrenamtsprojekt
Zu einem wichtigen Tätigkeitsschwerpunkt wurde unser Ehrenamtsprojekt mit jungen Geflüchteten, welches seit dem 29.09.2016 von der Kreuzberger Kinderstiftung gefördert wird. Ziel ist es, junge geflüchtete Menschen mit der Ehrenamtsarbeit vertraut zu machen, Hürden abzubauen und so einen erleichterten Zugang zu den vielfältigen Möglichkeiten unserer Gesellschaft zu schaffen.
Mit dem Ziel, auch für die Geflüchteten einen Mehrwert durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit zu schaffen, vermittelt Schöneberg hilft die Geflüchteten bei Interesse in eine 4-monatige Qualifizierung als Sprachmittler und Lotsen bei Mittelhof e.V.. Neben den konkreten Projekteinsätzen der Teilnehmer steht auch ein aktives Miteinander im Vordergrund. So trifft sich die Gruppe alle 2-3 Wochen mit der Projektleitung und bespricht nötige administrative Fragen, evtl. Probleme mit den Kindern oder gibt aktive Hilfestellung bei anderen Fragen im Alltag der Geflüchteten (Bewerbung schreiben, Jobcenter, Wohnungssuche etc.).
Im Ehrenamtsprojekt, das von der Kreuzberger Kinderstiftung gefördert wird, sind derzeit R. (Begleitung von Kindern v.a. zum Skaten), O. (Kinder¬begleitung zum Sport), M. (Begleitung von Jugendlichen zum Kochen) und S. (Kinderbetreuung) tätig. Z. ist studienbedingt wieder aus dem Projekt ausgestiegen.
Wesentliche Herausforderungen betrafen die Startphase, d.h. das Ankommen in der Arbeit in den Unterkünften, einschließlich Beantragung von Führungszeugnis und Hausausweis, sowie die Klärung, ob und unter welchen Voraussetzungen zeitweilig eine Ehrenamtspauschale gewährt werden kann - dies ist u.a. Bestandteil der Förderung durch die Kreuzberger Kinderstiftung.
Einen mündlichen Bericht zum Projekt gibt Sofia (Projektleiterin) unter TOP 5.

Außenauftritt
Die Webseite schoeneberg-hilft.de wird von Heike betreut. Inhaltliche Beiträge können von jedermann/frau eingebracht werden, die meisten sind von Henning. Die Beiträge auf der Webseite betreffen v.a. Terminankündigungen, Unterstützungsgesuche, Protokolle der offenen Mitgliederversammlungen sowie politische Stellungnahmen und Abfragen (z.B. Wahlprüfsteine). Am meisten wurden die Wahlprüf¬steine und einzelne Protokolle von offenen Treffen abgerufen. Häufig gelesen werden auch Termin¬ankün¬di¬gungen von Vereinstreffen sowie das Statement zur kaum nachvollziehbaren Verschärfung der „Rückkehrpolitik der Bundesregierung“.
Über die auf der Webseite veröffentlichten Mailadressen erhalten wir zahlreiche Kooperationsanfragen, Hilfsangebote und Vermittlungsanfragen, was sehr oft zu neuen Aktivitäten, neuen Helfern und neuen Kooperationen führt.
Die facebook-Seite Schöneberg Hilft wird von Helen und Sophie betreut. Im Gegensatz zum Höhepunkt der „Flüchtlingskrise“ im Herbst 2015 und den ersten Monaten des Jahres 2016 hat die Zahl der Beiträge zwar abgenommen, für die Außenkommunikation ist sie trotzdem von großer Bedeutung.

Vernetzung
Die Vernetzung mit anderen Initiativen ist ein wichtiges Vereinsziel von Schöneberg hilft e.V. Gut vernetzt sind wir mit Friedenau Hilft, den Betreibern SIN e.V., albatross und Tamaja, dem Flüchtlingsrat Berlin, dem Willkommens¬bündnis Tempelhof-Schöneberg, der Koordinationsstelle für Flüchtlingsfragen beim Bezirksamt und der Apostel-Paulus-Gemeinde. Bei Friedenau hilft sowie im Willkommensbündnis Tempelhof-Schöneberg sind wir in der Steuerungsgruppe vertreten.
Unter anderem über unsere offenen Treffen sind wir mit den Nachbarschaftszentren in Schöneberg Nord (Kiezoase, Steinmetzstraße), in Schöneberg Süd (TÄKS) und in Friedenau (Nachbarschaftsheim Schöneberg) vernetzt. Gute Zusammenarbeit gibt es auch mit der Kreuzberger Kinderstiftung, Start-with-a-Friend, den Welcome Mamas, dem Tellerrand, den visioneers und steps-for-peace.
An den Sitzungen des Schulausschusses sowie des Integrationsausschusses im Bezirk nehmen wir nach Möglichkeit regelmäßig teil.
Situation der Geflüchteten, Zukunft Teske Schule
Zur Situation der Geflüchteten im Bezirk vgl. die ausgelegten Tischvorlagen.
In der Teske-Schule werden derzeit Kabel für Alarmanlagen verlegt, irgendwann im Sommer sollen alle Installationen im Physik- und Chemieraum entfernt und entsorgt werden - das sind die Räume in denen wir unterrichten. Eine formale Regelung mit dem Bezirk streben wir weiterhin an.
T-SAGIF, die Tempelhof-Schöneberger Arbeitsgemeinschaft der ImmigrantInnen– und Flüchtlingsprojekte, hat gegenüber der Bezirksverwaltung den Wunsch geäußert, dass Gangway und Schöneberg hilft e.V. an der Konzeption der künftigen Teske-Nutzung beteiligt werden. Wir suchen die Mitgliedschaft bei T-SAGIF.

Chronologie / Termine:
22.05.2016 Gründung des Vereins
26.07.2016 Eintragung als e.V. im Vereinsregister unter VR 35126 B
31.07.2016 Schwimmen mit Kindern aus der Urania und dem Rathaus Friedenau im Wannseebad
14.-17.09.2017 Veröffentlichung von Wahlprüfsteinen auf der Webseite
29.09.2016 Förderbewilligung der Kreuzberger Kinderstiftung zugunsten unseres Ehrenamtsprojektes mit jungen Geflüchteten
1./2.10.2016 Stand auf dem Kürbisfest (Akazienstraße)
13.10.2016 Nachlese zur Berlinwahl für Geflüchtete, zusammen mit dem Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße und Steps for Peace
11.02.2017 Schwimmen mit den Kindern der Urania
12.02.2017 Benefizkonzert des Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchesters, Ham¬burg, in der Apostel-Paulus-Kirche zugunsten von Schöneberg hilft e.V.
15.-25.02.2017 Begleitungen zur Berlinale
02.03.2017 „Teske-Ehemaligentreff“ im Gemeindesaal der Apostel-Paulus-Gemeinde
25.03.2017 Schwimmen mit Kindern aus dem Rathaus Friedenau

Offene Vereinstreffen fanden statt am
06.09.2016
05.10.2016
02.11.2016
18.01.2017


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron